• Einzelnachhilfe zu Hause
  • Infratest ABACUS-Nachhilfe Gut 1,8
Nicht Ihr Ort?

Ihr ABACUS-Nachhilfeinstitut

Institut Märkischer Kreis

Ist Nachhilfe für Grundschüler sinnvoll?

Märkischer-Kreis – Der Anteil der Grundschüler liegt bei ABACUS seit über 25 Jahren konstant bei 10%. Die ABACUS-Institutsleiter, Silvia und Harald Sturm, führt dies darauf zurück, dass im vorbereitenden Gespräch bei ABACUS exakt geklärt werde, ob Nachhilfe für einen Grundschüler überhaupt sinnvoll sei.
Silvia und Harald Sturm erläutert, dass es bei den 6 bis 10jährigen Schülern vor allem darum gehe, den Schulstress zu mindern und Lerntechniken zu vermitteln. Darüber hinaus mache Nachhilfe wenig Sinn. „Wenn ein Kind mit aller Gewalt auf ein Gymnasium wechseln soll, obwohl der Wechsel nur weiteren Stress produziert, dann ist Nachhilfe der falsche Weg.“ Vielmehr gelte es besonders behutsam mit den kleinen Schülern umzugehen und die Freude am Lernen zu vermitteln.
Hier könne ABACUS durch gezielten Einzelunterricht gute Hilfestellung leisten. Auch die Auswahl des Nachhilfelehrers sei entscheidend. Hier lege man bei ABACUS besonderen Wert. „Die Chemie zwischen Nachhilfelehrkraft und Schüler muss stimmen.“, so die ABACUS-Institutsleiter.


Gerne steht das ABACUS-Institut Märkischer-Kreis unter der Leitung von Silvia und Harald Sturm
für weitere Fragen zur Verfügung.
Tel.: 02351 / 6740990

 

Wir sind auch in den Orten Altena, Balve, Halver, Hemer, Herscheid, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Menden (Sauerland), Nachrodt-Wiblingwerde, Neuenrade, Plettenberg, Schalksmühle, Werdohl für Sie da.