• Einzelnachhilfe zu Hause
  • Infratest ABACUS-Nachhilfe Gut 1,8
Nicht Ihr Ort?

Ihr ABACUS-Nachhilfeinstitut

In Remscheid

Norbert Meyer

Ihr Ansprechpartner

Norbert Meyer

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

02191 / 462160

Wie du deine Abiturfächer richtig wählst

Demnächst steht eine wichtige Entscheidung an, die deine nächsten zwei Jahre entscheidend prägen wird: die Wahl deiner Abiturfächer. Auch wenn es von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt ist - in NRW braucht man z. B. neben den beiden Leistungskursen ein schriftliches sowie ein mündliches Fach - gibt es einige grundlegende Aspekte, die man bei der Wahl unbedingt beachten sollte.

Deine Interessen, deine Fächer, dein Abitur

Natürlich sind die Leistungskurse die Fächer mit der höchsten Stundenanzahl und diese möchte man am liebsten mit seinen besten Freunden verbringen. Doch es ist nicht ratsam, seine Fächer nach Personen auszuwählen. Und dies gilt besonders für die Leistungskurse. Schließlich machen sie einen zu großen Teil deiner letztlichen Abiturdurchschnittsnote aus, als dass du hier ein Fach wählen solltest, das dir gar nicht liegt. Es ist dein Abitur und deine Zukunft; wähle die Fächer unbedingt nach deinen Stärken und Interessen, dann wird es auch mehr Spaß machen, sich in den nächsten zwei Jahren intensiv mit ihnen zu beschäftigen.

Informiere dich bei älteren Schülern

Egal, in welchem Bundesland du dein Abitur machst, du brauchst im Abitur mindestens ein naturwissenschaftliches Fach. Hier kannst du dich zwischen Mathe, Biologie, Chemie, Technik und Physik entscheiden. Die meisten, die Mathe eher ausweichen wollen, wählen Biologie, da ihnen dort die Abläufe am sinnvollsten erscheinen. Doch dieses Fach ist – im Gegensatz zu anderen Fächern – mit einem sehr hohen Lernaufwand verbunden, was an der Menge des Stoffes liegt. Du brauchst für dieses Fach also ein sehr gutes Durchhaltevermögen und wenn du dieses nicht besitzt, ist Biologie wahrscheinlich nicht dein Fach. Dies kann dir auch bei anderen Fächern passieren.

Informiere dich daher vor der Wahl am besten bei Schülern, die entweder ihr Abitur gerade hinter sich haben oder mitten drin sind. Sie können dir am besten von ihren eigenen Erfahrungen erzählen, mit welchem Lernaufwand die Klausuren verbunden sind und welches Fach am ehesten zu dir passen würde.

Mündliche Prüfung

Im Gegensatz zu den Leistungskursen, die mit den Wahlen vor der Qualifikationsphase feststehen, kannst du dein mündliches Abiturfach auch etwas später noch ändern. Dieses ist das einzige Fach, welches du neben deiner Stärke auch am Lehrer festmachen solltest, denn hier entscheidet dein Lehrer über die Aufgabenstellung und das Thema. Dies kann sehr vorteilhaft sein und sich positiv auf die Abiturnote auswirken.

Wähle also ein Fach, bei dem deine Noten und deine Sympathie zum Lehrer auf einer positiven Wellenlänge sind. Oftmals geben dir deine Lehrer gute Tipps, welche Fächer sich besonders für mündliche Prüfungen anbieten und ganz individuell zu dir passen.

Blick auf die Berufswahl

Kurz vor dem Abitur heißt auch praktisch kurz vor der Berufswahl. Egal, ob Studium oder Ausbildung: oftmals wird besonders auf einzelne Fächer und Leistungskurse Wert gelegt. Informiere dich daher rechtzeitig, welche Fächer dir in deiner späteren Berufswahl helfen können.

 

Brauchst du Hilfe, um dich auf dein Abitur vorzubereiten? Bereiten dir der Berg an Arbeit, der Stoff zum Auswendiglernen oder die lineare Algebra sorgen?

Kein Problem! Wir helfen dir – sprich uns gerne an, schreib uns hier oder ruf uns an.

Dein ABACUS Team in Remscheid.