• Einzelnachhilfe zu Hause
  • Infratest ABACUS-Nachhilfe Gut 1,8
Nicht Ihr Ort?

Ihr ABACUS-Nachhilfeinstitut

Im Landkreis Bayreuth

David Bertl

Ihre Ansprechpartner

David Bertl

Ich freue mich auf Ihren Anruf

0921 721980

Der Honigtopf

So motivieren Sie Ihr Kind nachhaltig für Schule und ABACUS-Nachhilfe

Mit der Motivation ist das so eine Sache. Manches begeistert von der ersten Sekunde an, anderes fällt bis zum Schluss schwer. Für diese Begeisterung sind die „extrinsische Motivation“ und „intrinsische Motivation“ verantwortlich.

Extrinsische Motivation entsteht durch äußere Einflüsse, zum Beispiel durch eine Belohnung. Intrinsische Motivation hingegen entsteht in uns selbst. Wir haben Spaß an Schule und Nachhilfe und sehen sie als sinnvoll an – das begeistert sofort.

Selbstbewusstsein wieder stärken

Langfristig gesehen muss im Schulalltag und während der Nachhilfe die intrinsische Motivation überwiegen. So bleiben die Kinder und Jugendlichen selbstständig am Ball, gehen gerne in die Schule und haben Spaß an der Nachhilfe. Doch auch Misserfolge passieren. Dann ist es notwendig, sie aufzubauen und an Erfolge zu erinnern. Doch wie gelingt das?

Füllen Sie den Honigtopf

Mit dem sogenannten Honigtopf werden Erfolge gesammelt, die Ihr Kind stolz machen. Das kann eine Eins auf die Klassenarbeit sein, ein Lob von der Lehrerin in Mathematik oder die Anerkennung des ABACUS-Nachhilfelehrers für die gemeisterte Lerneinheit. Auch Erfolge wie „3 Tore beim Fußballspiel geschossen“ dürfen nicht fehlen.

Halten Sie Ihrem Kind vor Augen, was es alles geschafft hat!

4 Tipps für den Honigtopf

Das Plakat

Nehmen Sie ein Blatt Buntpapier in der Lieblingsfarbe Ihres Kindes und schreiben Sie groß in die Mitte das Wort HONIGTOPF. Im Mindmap-Stil kann er nun gefüllt werden – mit all den kleinen und großen Komplimenten, an die man sich erinnern möchte.

Der Honigtopf im Honigglas

Ihr Kind kann auch ein leeres Honigglas mit den Erfolgen füllen. Die Leistungen in der Schule während der Nachhilfe werden auf gelben Papierschnipseln gesammelt. Das Honigglas füllt sich nach und nach und das Kind sieht, wie die Erfolge mehr werden.

Der Stempelpass

Für jüngere Kinder in der Grundschule haben sich Stempelpässe bewährt. Für jede erfolgreiche ABACUS-Nachhilfestunde, jede gute schulische Leistung gibt es einen Stempel – und wie wunderbar: Bei 10 Stempeln gibt es ein Eis als Belohnung.
Kästchen: Platzieren Sie das Plakat so, dass Ihr Kind es auch sieht, zum Beispiel an der Wand vor dem Schreibtisch.

Digitale Ordner

Eine einfache Methode für einen Honigtopf ist ein Fotoordner auf dem Smartphone. Sie und/oder Ihr Kind können die Erfolge mit Schnappschüssen festhalten. Während der Nachhilfe gab es ein Lob: Schnell ist das Handy gezückt und ein Video davon gemacht.

Volle Kraft voraus – für Schule und ABACUS-Nachhilfe

Sobald ein Motivationstief näher rückt und für schlechte Stimmung sorgt, stärken Sie die intrinsische Motivation Ihres Kindes wieder. Führen Sie ihm mit dem Honigtopf vor Augen, was es in den letzten Wochen für Erfolge erreicht hat.


Gerne steht das ABACUS-Institut Bayreuth unter der Leitung von David Bertl
für weitere Fragen zur Verfügung.
Tel.: 0921 / 721980

 

Wir sind auch in den Orten Ahorntal, Aufseß, Bad Berneck (Fichtelgebirge), Betzenstein, Bindlach, Bischofsgrün, Creußen, Eckersdorf, Emtmannsberg, Fichtelberg, Gefrees, Gesees, Glashütten, Goldkronach, Haag, Heinersreuth, Hollfeld, Hummeltal, Kirchenpingarten, Mehlmeisel, Mistelbach, Mistelgau, Pegnitz, Plankenfels, Plech, Pottenstein, Prebitz, Schnabelwaid, Seybothenreuth, Speichersdorf, Waischenfeld, Warmensteinach, Weidenberg für Sie da.