• Einzelnachhilfe zu Hause
  • Infratest ABACUS-Nachhilfe Gut 1,8
Nicht Ihr Ort?

Ihr ABACUS-Nachhilfeinstitut

Im Landkreis Alb-Donau-Kreis

Andreas Kierndorfer

Ihr Ansprechpartner

Andreas Kierndorfer

Ich freue mich auf Ihren Anruf

07300 / 922 940

ABACUS-Lerntipp # 3
Zur Visualisierung Karteikarten anlegen

In der Rubrik „ABACUS-Lerntipp“ versorgen wir Sie in regelmäßigen Abständen mit Wissen zum Lernen, das Ihnen und Ihrem Kind dabei hilft, erfolgreich den Schulalltag zu meistern.

Die ABACUS-Nachhilfelehrerinnen und -lehrer arbeiten mit diversen Methoden, um den Schulstoff individuell zu vermitteln. Eine davon sind Karteikarten.

Sie bieten viele Vorteile für das Lernen mit den ABACUS-Nachhilfekräften:

  • Visuelle Anreize, zum Beispiel Farben und Bilder, helfen dem Gehirn dabei, sich Fakten zu merken.
  • Schon beim Erarbeiten und Schreiben der Karteikarten merken und wiederholen die Kinder den Stoff.
  • Das Abfragen durch andere, Eltern oder Freundinnen und Freunde und auch während der Nachhilfe, ist mit Karteikarten schnell und effizient.
  • Die kleinen Karten passen in jede Tasche.
  • Es kann überall gelernt werden – auch im Bus, auf Autofahrten oder im Freien.
  • ABACUS Schülerinnen und Schülern stehen kostenlose Vokabelkarten zur Verfügung

Karteikarten grafisch gestalten

In der Praxis haben sich Karteikarten aus etwas dickerem, buntem Papier bewährt. Die gibt es entweder schon zugeschnitten zu kaufen, oder die Kinder schneiden die Karten selbst aus.

Tipp: Buntes Papier unterstützt das Lernen. Unser Gehirn merkt sich, dass etwa die Fakten zum Klimawandel auf blauem Papier standen und alles zum Thema Frosch auf grünem.


Beim Gestalten der Lernkarten gibt es keine Grenzen. Alles, was den Schülerinnen und Schülern beim Lernen hilft, ist erlaubt. Neben Buntpapier eignen sich selbst gemalte Bilder und Grafiken zur Darstellung.
Auch inhaltlich gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Lernkarten zu befüllen:

  • Mindmaps
  • Gliederungspunkte
  • Frage-Antwort-Karten

Wichtig ist dabei, anstatt ganzer Sätze in prägnanten Stichworten und Gliederungspunkten zu schreiben. Die Grafik zum Stichwort, zum Beispiel eine gezeichnete Wolke oder Regentropfen, helfen beim Verstehen und Merken.

Karteikarten digital auf dem Computer oder Smartphone

Schülerinnen und Schüler können ihre Karteikarten auch auf dem PC gestalten. Das kann viel Spaß machen und ist eine weitere Möglichkeit, mit dem Stoff kreativ umzugehen. Gedruckte Informationen können zudem besser gelesen werden und unendlich oft vervielfacht werden.

Tipp: Digital erstellte Karteikarten eignen sich besonders für Lerngruppen. Das Lernpensum kann aufgeteilt werden und jeder erstellt Karten für sein Stoffkapitel. Die Dateien werden geteilt und jeder der Lernenden kann sich seine Karten selbst ausdrucken.


Auch auf dem Smartphone lässt sich Lernstoff in Form von einem Quiz erarbeiten. Dafür gibt es verschiedene Apps. Mit ihnen werden Ratespiele gestaltet und geteilt. Auch bereits vorgefertigte Quiz können heruntergeladen werden.

Lernkarten für die ABACUS-Nachhilfe

Das kontinuierliche Erstellen und Wiederholen der Karteikarten ist für viele Lernenden ein wichtiger Teil der Nachhilfe geworden. Denn beim Abfragen sieht der ABACUS-Profi direkt, wo noch Bedarf besteht bzw. welche Fortschritte bereits erfolgt sind.


Gerne steht das ABACUS-Institut Alb-Donau-Kreis unter der Leitung von Andreas Kierndorfer
für weitere Fragen zur Verfügung.
Tel.: 07300 / 922 940

 

Wir sind auch in den Orten Allmendingen, Altheim, Altheim (Alb), Amstetten, Asselfingen, Ballendorf, Balzheim, Beimerstetten, Berghüen, Bernstadt, Blaubeuren, Blaustein, Breitingen, Börslingen, Dietenheim, Dornstadt, Ehingen (Donau), Emeringen, Emerkingen, Erbach, Griesingen, Grundsheim, Hausen (Bussen), Heroldstatt, Holzkirch, Hüttisheim, Illerkirchberg, Illerrieden, Laichingen, Langenau, Lauterach, Lonsee, Merklingen, Munderkingen, Neenstetten, Nellingen, Nerenstetten, Oberdischingen, Obermarchtal, Oberstadion, Rammingen, Rechtenstein, Rottenacker, Schelklingen, Schnürpflingen, Setzingen, Staig, Untermarchtal, Unterstadion, Unterwachingen, Weidenstetten, Westerheim, Westerstetten, Öllingen, Öpfingen für Sie da.