• Einzelnachhilfe zu Hause
  • Infratest ABACUS-Nachhilfe Gut 1,8
Nicht Ihr Ort?

Ihr ABACUS-Nachhilfeinstitut

Im Landkreis Alb-Donau-Kreis

Andreas Kierndorfer

Ihr Ansprechpartner

Andreas Kierndorfer

Ich freue mich auf Ihren Anruf

07300 / 922 940

Erfolgreich lernen 2: Welche Motivationsversuche funktionieren selten?

Häufig versuchen Eltern und andere Verwandte die Schüler durch Wenn-Dann-Sätze zu motivieren: Wenn Du dies machst oder jenes lernst, bekommst Du … Diese Belohnungsstrategie funktioniert bei der Hundeerziehung mit Leckerli, bei Grundschulkindern mit Sternchen, manchmal sogar bei Schülern der Oberstufe – aber auch nur bei kurzfristigen, einfachen Aufgaben. Immer wieder scheinen Belohnungen zu funktionieren, doch meist klappt es trotz dieser Strategie, nicht wegen ihr! Auch sich selbst mit Belohnungsversprechen zu ködern, bewährt sich selten.

Vorhaltungen/Empfehlungen wie die folgenden sind i.d.R. auch nicht erfolgreich: „Denk doch mal an Deine Zukunft“, „Du willst doch später Erfolg im Beruf haben“, „Wenn Du auf der Realschule/dem Gymnasium bleiben willst, musst Du fleißig sein“, „Du willst doch nicht die Oma (oder jemand anderen) enttäuschen?“ usw.

Das oft genannte positive Denken klappt selten, wenn man über schlechte Noten, wenig Selbstvertrauen und viele Misserfolge verfügt. Also dann, wenn Du einen Motivationsschub bräuchtest, funktioniert positives Denken nicht.

Worin besteht der Fehler dieser Versuche? Sie kommen von außen, weshalb sie auch als extrinsische Motivation bezeichnet werden. Wenn sie beim Schüler keine innere Resonanz erzeugen, verpufft der Einsatz. Es kann sich die Wirkung sogar komplett umdrehen: Von einem Belohnungsversprechen hochmotiviert macht sich der Schüler voller Eifer daran, für die Schulaufgabe fünfzig Vokabeln zu lernen. Doch Lernen und Wiederholen ist anstrengend. Bisher hat es nicht geklappt, warum sollte mit der Belohnung jetzt anders sein? Schnell stellen sich Zweifel am Erfolg der Lernaufgabe ein, wodurch sich die erwartete Belohnung immer weiter entfernt und sich in einen sicheren Verlust verwandelt. Am Ende steht oft eine doppelte Enttäuschung: Weder hat es mit dem Lernen noch mit der Belohnung geklappt.
Gibt es denn keine Möglichkeit der Motivation? Siehe bald „Erfolgreich lernen 3.“


Gerne steht das ABACUS-Institut Alb-Donau-Kreis unter der Leitung von Andreas Kierndorfer für weitere Fragen zur Verfügung.
Tel.: 07300 / 922 940

 

Wir sind auch in den Orten Allmendingen, Altheim, Altheim (Alb), Amstetten, Asselfingen, Ballendorf, Balzheim, Beimerstetten, Berghüen, Bernstadt, Blaubeuren, Blaustein, Breitingen, Börslingen, Dietenheim, Dornstadt, Ehingen (Donau), Emeringen, Emerkingen, Erbach, Griesingen, Grundsheim, Hausen (Bussen), Heroldstatt, Holzkirch, Hüttisheim, Illerkirchberg, Illerrieden, Laichingen, Langenau, Lauterach, Lonsee, Merklingen, Munderkingen, Neenstetten, Nellingen, Nerenstetten, Oberdischingen, Obermarchtal, Oberstadion, Rammingen, Rechtenstein, Rottenacker, Schelklingen, Schnürpflingen, Setzingen, Staig, Untermarchtal, Unterstadion, Unterwachingen, Weidenstetten, Westerheim, Westerstetten, Öllingen, Öpfingen für Sie da.