Einzelnachhilfe zu Hause

Der erfolgreiche Weg zu besseren Noten

Die ABACUS-Experten: Nachhilfe in Französisch

Für jedes Schulfach gilt:

  • Regel 1
    Einzelnachhilfe zu Hause ist einem Angebot in kleiner Lerngruppe in jedem Fall vorzuziehen, da sie intensiver ist und auf die speziellen Probleme Ihres Sohns / Ihrer Tochter eingeht. Dadurch wirkt sie schneller, Sie haben schneller Erfolg und sparen am Ende bares Geld.
  •  
  • Regel 2
    Sie sollten bei der Auswahl des Nachhilfeinstituts darauf achten, dass die Lehrkraft dem Institut persönlich bekannt ist. Dies ist bei reinen Online-Vermittlern meist nicht der Fall. Bestehen Sie darauf, dass Sie im Vorfeld wenn möglich, zuhause in Ruhe persönlich beraten werden.

Seit 1993 erfüllt ABACUS diese Bedingungen. 

Oft treffen wir im Fach Französisch folgende Situation an: Der Schüler versteht die Grammatik im Schulunterricht nicht so ganz, verliert die Lust und lernt seine Vokabeln nur noch bruchstückhaft. Dann werden die Noten fast automatisch schlechter.

Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, setzen wir vor allem darauf, den Spaß an der Sprache Französisch wieder zu vermitteln. Deshalb ist gerade bei den Fremdsprachen der individuelle Einzelunterricht so wichtig. Im Nachhilfeunterricht können Stofflücken geschlossen und Techniken für das effiziente Lernen der Vokabeln vermittelt werden.

Schwerpunkte in unserer Einzelnachhilfe im Fach Französisch:

  1. Vokabeln werden nicht gekonnt
    Wir empfehlen dringend das Lernen nach einem sinnvollen System. Bestellen Sie unser Vokabel-Startpaket: eine Siebenschritt-Anleitung und einen Startsatz Vokabelkarten zum Trainieren. Es ist das wohl effektivste Lernmittel, weil alle Sinne angesprochen werden und nach unserer Erfahrung jedem Computerprogramm überlegen. Die Vokabeln können hiermit selbständig gelernt werden. Starthilfe durch eine Nachhilfe bei Bedarf.
    Das Startpaket ist kostenfrei und gehört bei uns zum Service und Sie können es telefonisch bestellen.

  2. Grammatikprobleme
    Die Grammatik wird gelernt. Und dann muss das Gelernte wie im Sport trainiert werden. Dazu ist ein Nachhilfelehrer sehr zu empfehlen. Er kann die Grammatik erklären, anschließend durch Wiederholung einüben und sie so ins Langzeitgedächtnis transportieren. Nicht gekonntes Passe compose ist regelmäßig zu bearbeiten. Ein guter ABACUS-Nachhilfelehrer ist hier entspannend.

  3. Textverständnis
    Gehörte und gelesene Texte sollten verstanden werden. Daher ist Anleitung und Üben mit einem Einzelnachhilfelehrer, der auf die speziellen Lücken eingeht, oft notwendig.

  4. Textproduktion
    In dem Maße wie die Vokabeln, Grammatik und Textverständnis vorhanden sind, können auch Texte verfasst werden. Für Argumentation, Charakterisierung, Textanalyse und Textinterpretation gibt es Systeme. Solch ein System kann man in unserem Einzelunterricht erlernen und einüben. Ist hier etwas versäumt worden, ist ein guter Nachhilfelehrer von uns wohl unumgänglich.

Freude in einem Schulfach beruht auf Kompetenz. Je besser der Stoff sitzt, desto mehr Spaß macht den jungen Leuten das Fach. So baut man schulische Motivation auf. Die ABACUS-Nachhilfe zielt darauf, den Schüler wieder für die Sprache zu motivieren.

Lassen Sie sich von uns beraten. Rufen Sie uns an. Guter Rat kostet nichts.

ABACUS bietet Nachhilfe in: ... und vielen weiteren Fächern

ABACUS-Nachhilfe gibt es für alle Schularten, z. B. Grundschule, Hauptschule / Mittelschule, Realschule, Gymnasium, Gesamtschule, Berufsschule
und für alle Klassenstufen